B-Juniorinnen beenden Durststrecke!

6:0 Heimsieg gegen FC SeeBern

Die B-Juniorinnen des FC Merkur Hattorf beenden ihre lange Durststrecke, belohnen sich für eine tolle Leistung und schlagen den FC SeeBern mit 6:0.

Von Beginn an machten die Hausherrinnen Druck, konnten sich ein klares Übergewicht erspielen, nutzten aber die Torchancen noch nicht. So dauerte es bis zur 24. Minute, bis Jente Habel den erlösenden Führungstreffer erzielen konnte. Ein Doppelschlag durch Lisanne Harenberg (30.) und Nele Sprengel (31.), die als jüngere C-Juniorin zum ersten Mal in der B-Jugend traf, bedeuteten eine komfortable 3:0-Pausenführung.

In Halbzeit zwei gelang es den Merkurianerinnen gut, die Konzentration hoch zu halten. Die Zweikämpfe wurden gut angenommen und auch spielerisch zeigte man gute Ansätze. So gelang es Gill Albrecht, sich in der 57. Minute gut in Szene zu setzen und das 4:0 zu erzielen. Kurz vor Ende der Partie dann die selben Bilder wie zum Ende der 1. Hälfte: Wieder zwei Tore für den FCM, wieder innerhalb kürzester Zeit und wieder durch Lisanne (78.) und Nele (80.).

Insgesamt zeigten die Hattorferinnen eine sehr souveräne Leistung. Die Abwehr stand sehr stabil und nach vorne konnte man gelungene Aktionen gut in Tore ummünzen.

Mit dem Sieg in der Tasche klettern die Merkurianerinnen von Platz 8 auf 7 und rangieren damit im Mittelfeld der Tabelle.

Für den FC Merkur spielten:

1 Kommentar

  1. Brigitte Dragun

    November 5, 2018 at 9:54 pm

    Super, toll gemacht. GRATULATION

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.